Erfolg bei Sauter: Jessica Tatti gratuliert dem Betriebsrat und den Beschäftigten

Jessica Tatti im Gespräch mit der Betriebsratsvorsitzenden Manuela Dankesreiter.

Mit großer Freude nahm Jessica Tatti den Erfolg der IG Metall bei der Durchsetzung einer Tarifbindung bei Sauter Feinmechanik. Neben der IG Metall war es vorallem der Entschlossenheit der Belegschaft zu verdanken. Tatti war als Bundestagsabgeordnete mehrfach bei den Streikenden und setzte sich für die Tarifbindung ein.

In den angefügten Matellnachrichten gibt die IG Metall einen Überblick über das erzielte Ergebnis und die Bilder geben einen klaren Eindruck von den fünf Streiktagen, die für den Durchbruch am Verhandlungstisch nötig gewesen sind: 2018_mnExtra_Sauter-1

Jessica Tatti besucht Betriebsrat

20. Februar 2018  Betrieb&Gewerkschaft

Springer-Kieß erkärt den Postbezirk.

Die Bundestagsabgeordnete Jessica Tatti besuchte in Heilbronn den Betriebsratsvorsitzenden Andreas Springer-Kieß, der für den Postbereich Göppingen/Heilbronn zuständig ist. Tatti ist für die Linksfraktion im Bundestag im Ausschuss für Arbeit und Soziales und interessiert sich deshalb besonders für die Auseinandersetzungen innerhalb der Deutschen Post AG. Aktuell macht sich der Betriebsrat Sorgen um das ausgegliederte Tochterunternehmen DHL Delivery. Der Betrieb der Tochtergesellschaft soll wieder in den der Muttergesellschaft Deutsche Post AG eingegliedert werden, allerdings unter Beibehaltung der schlechteren Tarifkonditionen der DHL Delivery. Springer-Kieß lehnt die Pläne der Unternehmensführung ab: „DHL Delivery sollte aufgelöst werden und die Mitarbeiter zur Deutschen Post AG zurückkehren. Die Ausgliederung war ein Fehler, den nicht die Beschäftigten zu verantworten haben. Ganzen Beitrag lesen »

Jessica Tatti bei Sauter in Metzingen

15. Februar 2018  Betrieb&Gewerkschaft, Wahlkreis

Am 13. Februar beteiligte sich die Bundestagsabgeordnete Jessica Tatti in Metzingen beim Streik der Belegschaft von Sauter Feinmechanik GmbH und der IG Metall Reutlingen-Tübingen. Während die Tarifpartner in Baden-Württemberg den Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie abgeschlossen haben, gilt dieser schon nicht mehr für die Beschäftigten von Sauter. Sie kämpfen noch immer für die Rückkehr in die Tarifbindung ihres tarifflüchtigen Unternehmens, das seit 1. Januar 2018 aus dem Arbeitgeberverband Südwestmetall ausgetreten ist.

Jessica Tatti hilft bei Vesperkirche

14. Februar 2018  Hartz 4, Wahlkreis

Die Bundestagsabgeordnete Jessica Tatti half ehrenamtlich in der Reutlinger Nicolaikirche. Dort findet einige Wochen im Jahr eine sogenannte Vesperkirche statt, bei der die Not derer gelindert wird, die sonst kaum etwas haben. Tatti empfindetdie Notwendigkeit einer Vesperkirche in einem reichen Land wie Deutschland als Schande. Gleichzeitig empfand sie es als großartig wie viele Menschen sich bei dieser Aktion mit Tatkraft und Freude engagieren.

Digitalisierung sozial gestalten!

Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr rund 19.000 neue Mitarbeitereinstellen. Grund ist unter anderem der digitale Ausbau des Unternehmens. – 28. Januar 2018, Tagesschau.de


Drei Millionen Jobs könnten bis 2022 der Digitalisierung zum Opfer fallen, warnt der IT-Verband Bitkom. 2. Februar 2018, Tagesschau.de


Jessica Tatti MdB

Von Jessica Tatti, Sprecherin für Arbeit 4.0 der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

Innerhalb von fünf Tagen berichtet die Tagesschau gegensätzlich über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigung. Das verdeutlicht wie ambivalent sich der Wandel des Arbeitsmarktes durch technologische Neuerungen vollziehen kann. Rationalisierungsprozesse und veränderte Anforderungen durch den technischen Fortschritt sind weder ein neues Phänomen noch ist die Digitalisierung eine Naturgewalt, die über uns hereinbricht und nur eine einzige Handlungsweise zuließe. Doch sie wirft zweifelsohne die Frage auf, wie wir von Schreckensszenarien zur sozialen Gestaltung der Digitalisierung kommen. Denn die Konzerne haben längst begonnen für ihre Interessen einzutreten.

Ganzen Beitrag lesen »

„Auf Kosten der Beschäftigten“

01. Februar 2018  DIE LINKE, Presse

Jessica Tatti bei den LINKEN in Esslingen.

Jessica Tatti war als Gastrednerin zum Neujahrsempfang der Esslinger LINKEN eingeladen. Dort ging sie auf die Situation der prekär Beschäftigten in Baden-Württemberg ein:

„In Baden-Württemberg sind 1,2 Millionen Menschen in Leiharbeit, befristeter Beschäftigung oder in Teilzeit. Das ist 20 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Die gute Wirtschaftssituation im Land wird auf Kosten der Beschäftigten erzielt“

Einen Bericht zur Veranstaltung gibt es im Teckboten. Fotos vom Neujahrsempfang auf der Facebookseite der Esslinger LINKEN.

 

„Ein Quantensprung für die Linke“

27. Januar 2018  Wahlkreis

Neujahrsempfang Linke Reutlingen Foto Leister.jpg

Artikel der Südwest Presse über den Neujahrsempfang von Jessica Tatti und der Reutlinger LINKEN (Quelle):

Bis eine Stunde vor dem Empfang hätten die nagelneuen Büroräume der Linken in der Karlstraße 16 noch einer Baustelle geähnelt, sagte Jessica Tatti am Donnerstagabend. Die ganz frisch bezogenen Räumlichkeiten seien laut Thomas Ziegler „ein Quantensprung für die Linke in Reutlingen“, wie der Stadt- und Kreisrat der Linken beim Neujahrsempfang der Partei in den Räumen hervorhob. Zu verdanken habe die Partei diesen gewaltigen Sprung nach vorne eben der Linken-Bundestagsabgeordneten Jessica Tatti, die bei der zurückliegenden Wahl den Einzug in das Gremium geschafft hatte. Ganzen Beitrag lesen »

Unverhältnismäßiger Polizeieinsatz bei Protesten gegen AfD Neujahrsempfang

26. Januar 2018  Allgemein

Pressemitteilung der Bundestagsabgeordneten Heike Hänsel, Leiterin Arbeitskreis Außenpolitik und stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion und Jessica Tatti, Mitglied im Ausschuss Arbeit und Soziales
Anlässlich des am 24.01., im Schwäbischen Tagblatt, berichteten unverhältnismäßigen Vorgehen der Reutlinger Polizei gegen den Protest zum AfD Neujahrsempfangs am 19.01. in Reutlingen erklärt die Tübinger Bundestagsabgeordnete der LINKEN Heike Hänsel:
„Das Vorgehen der Polizei gegen eine 14jährige und ihre Mutter ist komplett unverhältnismäßig und unprofessionell! Einer Jugendlichen in einem dunklen Hinterhof die Arme auf den Rücken zu drehen, den Mund zuzuhalten und sie vor mehreren männlichen Polizeibeamten am Brustbereich inklusive innerhalb ihres BHs abzutasten ist aus meiner Sicht eines Rechtsstaates absolut unwürdig.“
Die Reutlinger Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Jessica Tatti pflichtet dem bei: Ganzen Beitrag lesen »

Neujahrsempfang im neuen Büro

25. Januar 2018  Allgemein

Es laden ein zu Reden, Musik, Speis und Trank, sowie zu netten Gesprächen:
MdB Jessica Tatti, der Kreisverband DIE LINKE Reutlingen,
die Kreisräte der Linken, die Linke Liste und ihre Stadträte.

Solidaritätskundgebung bei Sauter

16. Januar 2018  Betrieb&Gewerkschaft, Presseecho

Der regionale Sender RTF.1 berichtet vom Streik bei Sauter in Metzingen. Dort wollen die Beschäftigten wieder eine Tarifbindung ihres Betriebs. Vor Ort war neben tausend Demonstranten auch die Bundestagsabgeordnete Jessica Tatti. Den Bericht kann man hier ansehen.